Andreas Münz

Brand Januar 2018

Der erste Brand des neuen Jahres lief gut. Der Zeitpunkt war mit etwas Glück optimal gewählt. Zwischen einer Kälte- und einer Sturmperiode herrschte windarmes warmes Wetter. Der Brand begann gegen Mittag mit dem langsamen Trocknen mit Gasflamme und wurde nachts um 12 auf Holz umgestellt. Für das Aufheizen habe ich mir sehr viel Zeit gelassen, weil ausschließlich Rohware im Ofen stand. Diesmal war viel Porzellan dabei. Der Brandverlauf war dann quasi mustergültig. Die Höchsttemperatur lag über 1360 ° und wurde über mehrere Stunden gehalten.